Samsung-Kamera im Retro-Look

Eine Systemkamera im Retro-Look hat Samsung vorgestellt. Die NX300M richtet sich u.a. an Nutzer von sozialen Netzwerken. Mit einem neuen Klappmechanismus sollen gelungene Selbstportraits erzielt werden können.

Das Touch-Display lässt sich bis zu 180 Grad nach oben neigen, so dass man auch bei ungewöhnlichen Kamerawinkeln im Bilde bleibt. Fotografen können die Kamera auf sich selbst oder eine Personengruppe um sich selbst richten und gleichzeitig die Bildkomposition einsehen.

Die spiegellose Systemkamera bietet einen 20,3-Megapixel-APS-C-CMOS-Sensor. Die Lichtempfindlichkeit beträgt 100-25.600 ISO. Durch das integrierte Wi-Fi-Modul und der Smart Camera 3.0-Funktionen wie AutoShare und Mobile-Link kann die Samsung NX300M mit anderen Geräten wie Smartphones, Tablets oder dem Computer kommunizieren und Aufnahmen mit Freunden und Familie über WLAN in sozialen Netzwerken teilen.

Die Samsung NX300M ist ab Januar 2014 in den Farben Schwarz, Weiß und Braun im Kit mit dem 18-55 mm F3.5-5.6 OIS III Standard-Zoom-Objektiv zum Preis von 699 Euro verfügbar. Adobe Photoshop Lightroom 5 ist im Lieferumfang enthalten.

Kommentieren