Anzeige

Samsung-TFT im asymmetrischen Design

Samsung zeigt mit dem neuen Design-TFT »SyncMaster 971P« einen ungewöhnlichen Look: der asymmetrische Fuß ist (wie der ganze Monitor) im Hochglanzlook gehalten und ermöglicht Drehungen des Panels um 180 Grad oder das Kippen um bis zu 135 Grad nach hinten.

Das hochglänzende Display im Klavierlack-Stil ist in weiß und schwarz erhältlich. Auf der Rückseite können angeschlossene Kabel verstaut werden.

Sechs Millisekunden (G/G) Reaktionsgeschwindigkeit wird seitens des Herstellers für das Gerät angegeben. Das PVA-Panel bietet 1500:1 Kontrast bei einer Helligkeit von 250 cd/m2.

Ein USB-Hub (1x Upstream, 2x Downstream) soll die Verbindung zwischen dem PC und den übrigen Peripherie-Geräten vereinfachen. Der Anwender kann seinen USB-Stick direkt am Arbeitsplatz anstecken.

Der Samsung »SyncMaster 971P« soll im August 2006 auf den europäischen Markt kommen. Ein Preis steht noch nicht fest.

Kommentieren