Sofortbilddrucker für unterwegs

Polaroid hat einen Drucker angekündigt, der sich auch unterwegs nutzen lassen soll. Er passt in die Hosentasche und wird per App gesteuert.

Der Sofortbilddrucker hört auf den Namen »Polaroid Zip«, ist 7,4 cm x 12 cm x 2,5 cm groß und wiegt ca. 186 Gramm. Über eine spezielle App für iOS und Android lässt sich der Drucker mit Smartphones oder Tablets verbinden und ermöglicht ein Bedrucken des 5,1 cm x 7,6 cm Vollfarben-Fotopapiers.

Filter, Effekte und weitere Einstellungen sollen sich direkt in der Anwendung anwenden lassen – zum Beispiel Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Sepia-, Retro- oder HDR-Funktionen sowie Rahmen- und Dekoeffekte.

Der Sofortbilddrucker nutzt die tintenfreie Zero-Ink-Drucktechnologie von ZINK Imaging. Das patentierte Papier enthält Farbkristalle und ist durch eine spezielle Beschichtung vor Verwischen oder Verschmutzungen geschützt. Vor dem Druckprozess sind die Kristalle farblos, sodass ZINK Papier wie reguläres Fotopapier aussieht. Erst beim Drucken werden die Kristalle aktiviert und Farben sichtbar. Bilder sollen sich in weniger als eine Minute drucken lassen. Außerdem lässt sich das ZINK-Papier als Aufkleber benutzen, indem die Schutzfolie auf der Rückseite entfernt wird.

Das mobile Gerät enthält einen internen, wieder aufladbaren Lithium-Akku. Voll geladen können laut Angaben von Polaroid bis zu 25 Fotos ausgedruckt werden.

Polaroid Zip ist ab dem Frühjahr 2015 in Schwarz und Weiß verfügbar und wird in den USA für einen Preis von USD 129,99 angeboten. Weitere Infos gibt es auf der Polaroid-Website.

Kommentieren