»Classic Grotesque« erschienen

Classic Grotesque heißt die neue Schrift von Rod McDonald, die bei Linotype erschienen ist. Fast vier Jahre arbeitete der Designer an der sieben Strichstärken umfassenden Schriftfamilie.

Das Spektrum reicht dabei von der eleganten »Light« bis zur superfetten »Extrabold«. Alle Schnitte verfügen über Italic-Varianten, die bewusst etwas schmaler gehalten wurden.

Inspiriert haben Rod McDonald die frühen Groteskschriften aus der Bleisatzzeit, wie zum Beispiel die Venus aus der Bauerschen Schriftgießerei und die Ideal Groteske der Schriftgießerei Julius Klinkhardt. Auf der Website von Linotype findet man ein Interview mit dem Designer, das ins Deutsche übersetzt wurde.

Die Schriftfamilie kostet 959,14 Euro im Komplettpaket. Alle Schnitte können einzeln für je 77,35 Euro bezogen werden.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz