ITC Chino: Ein Berliner Kindl

Linotype veröffentlicht mit der ITC Chino die erste gemeinsame Arbeit der Berliner Designer Hannes von Döhren und Livius Dietzel. Diese hatten sich zum Ziel gesetzt, eine Schrift zu schaffen, die ihre Heimatstadt widerspiegelt und dabei gleichzeitig organisch anmutet.

»Wir wollten, dass man der Chino die Großstadt ansieht und sie den Leser trotzdem auf einer emotionalen Ebene anspricht«, erklärt Hannes von Döhren. »Wir haben daher gerade Striche mit weichen Kurven kombiniert, um Klarheit und Verspieltheit zu verbinden.«

Insgesamt umfasst die ITC Chino zwei Auszeichnungsschnitte und fünf Textschnitte, von denen auch jeweils eine Italic-Version existiert. Die Schriftfamilie ist im OpenType-Format mit automatischen Ligaturen, Kapitälchen und einem Ausbau für gängige mitteleuropäische und osteuropäische Sprachen erhältlich.

Auf der Microsite finden sich alle Schnitte, OpenType-Funktionen sowie Hintergrundinformationen zu den Designern und dem Gestaltungsprozess. Außerdem steht ein Font-Tester zur Verfügung, mit dem sich Schriftproben der ITC Chino stufenlos vergrößern lassen.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz