Querschnitt X

Thomas Gugel, Christian Lerch und Stefanie Oppenhäuser erstellten im Rahmen eines Sommersemesters eine digitale Publikation, die das Thema Typografie in drei Teilen beleuchtet. Sie kann vollständig am Bildschirm durchblättert werden.

In »Querschnitt X« werden Schriften-Klassiker sowie ein guter Schwung Neuankömmlinge aus den Bereichen Leseschriften, Display-Schriften und Gebrochenen Schriften vorgestellt.

Das digitale Buch unterteilt sich in die Kapitel »Lesetypo«, »Display-Schriften« und »Gebrochene Schriften«. Hierzu gibt es jeweils die Unterrubriken »Schriften im Vergleich«, »Schriften vorgestellt« und »Klischees«.

»Querschnitt X« hat einen Umfang von 211 Seiten und kann direkt auf der Website von issuu.com durchblättert werden.

Kommentieren