Schriftart für Code

Eine Schriftfamilie zur Darstellung von Sourcecode hat Chris Simpkins gestaltet. »Hack« gibt es im TrueType-Format und als Webfonts zum Downloaden.

hack-font-fuer-code

Die Schriften wurden primär für die Darstellung am Bildschirm entwickelt – von Entwickler für Entwickler. Verfügbar sind die Schnitte Regular, Bold, Oblique und Bold Oblique. Das Font-Projekt ist mittlerweile auf über 1.500 Zeichen gewachsen und kann auf 60 Mitwirkende zurückblicken.

»Hack« ist frei und Open Source. Veränderungen am Font und eine kommerzielle Verwendung sind laut Angaben auf der Entwickler-Website erlaubt. Weitere Infos findet man in den Lizenzbestimmungen.

Kommentieren