Pictoplasma

Als weltweit erste Dokumentation zeitgenössischen Character-Designs präsentiert Pictoplasma, eine Sammlung des gleichnamigen Berliner Projektes um Peter Thaler, eine umfassende Werkschau der wohl globalsten grafischen Sprache und verbildlicht dabei den erstaunlichen Stellenwert, den Figuren (Picto) mit individuell-lebendigen Zügen und Gesichtern (Plasma) mittlerweile besitzen.

Als globale Sympathieträger funktionieren sie im Multimedia-Zeitalter längst als selbstverständliche Kommunikationsmittel mit diversen Einsatzzwecken. So dienen sie u.a. zur Markenbildung (Branding), für Gamedesign (Pokemon, SuperMario), für Web- und Logodesign sowie als Icons und Maskottchen. Ausgewählt aus mehr als 6.000 exzellenten Beiträgen bietet Pictoplasma sowohl Einzelkünstlern als auch Konzernen eine internationale Plattform.

Ein optisches Aufgebot unterschiedlichster Stile und Techniken unterteilt die figurative Darstellung in Freihandzeichnungen, Vektor, Pixel, Lexikon (Encyclopedia) und 3-D-Arbeiten, die innerhalb des jeweiligen Kapitels zunehmend an Komplexität gewinnen. Von Cartoon bis Collage, von Grafitti bis Neue Niedlichkeit – Pictoplasma verleiht der Characterwelt ein eigenes Gesicht.

Preis:
EUR 40,00
Ausführung:
Hardcover, 216 Seiten
Verlag:
Die Gestalten, Berlin
ISBN:
978-3931126582
Bewertung:

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.