Objektfotografie: Die große Fotoschule

Jürgen Herschelmann zeigt, wie man Objekte fotografiert. Von Setaufbau, gezielter Lichtführung, Einsatz von Materialien bis zum fertigen Bild. Mit Tipps und Tricks, Making-of-Aufnahmen und weiteren Empfehlungen im Buch.

Objektfotografie

Jürgen Herschelmann ist seit über 30 Jahren professioneller Still-Life-Fotograf. In seiner Publikation zeigt er, wie man kreative Stillleben inszeniert, gekonnt ausleuchtet und nachbearbeitet.

Beim Durchlesen erfährt man unter anderem, wie man ein kleines Studio einrichtet, welche Lichtquellen empfehlenswert sind und was eigentlich Lichtformer bewirken. Dabei greift der Fotograf auf unterschiedliche Techniken zurück und zeigt, wie sich Objekte mit Tageslicht, Dauerlicht oder Blitz fotografieren lassen.

Seiten aus dem Buch zu Objektfotografie

Die zehn Kapitel befassen sich mit den Themen »Foto- und Studiotechnik«, »Licht«, »Freisteller und Packshot«, »Flatlay«, »Close-up«, »Objekte on location«, »Objekte mit einem Modell inszenieren«, »Kreatives Stillleben«, »Motive« und »Bildbearbeitung«.

Als hilfreich erweisen sich auch die Lichtskizzen im Buch. Sie zeigen, wie die jeweiligen Objekte aufgenommen wurden. Außerdem erhält man weitere Informationen zu den verwendeten Belichtungszeiten, Blendeneinstellungen, ISO-Werten und mehr.

»Objektfotografie: Die große Fotoschule« ist bei Rheinwerk erschienen und hat einen Umfang von 358 Seiten. Das Buch kann für 39,90 Euro direkt beim Verlag* oder beispielsweise bei amazon.de* erworben werden.

Preis:
EUR 39,90
Ausführung:
Geb. Ausgabe, 358 Seiten
Verlag:
Rheinwerk
ISBN:
9783836280198
Bewertung:
5 2

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.