Magazin für feines Zeug

Mit der ersten Ausgabe von »raster. – magazin für feines zeug« startet die gutenberg beuys feindruckerei ihr ab sofort halbjährlich erscheinendes Hausmagazin. »raster.« sieht sich als Gestaltungs-, Unterhaltungs- und Bildungsmagazin, gewürzt mit eigenwilligem Humor und Nonsens.

Das Magazin ist also zum Schauen und Lesen da. Die erste Ausgabe bietet 136 Seiten auf 9 unterschiedlichen Papieren, partiellen UV-Lackierungen, Ausstanzungen, Fadenheftung und Bindung als Schweizer Broschur.

Verpackt ist das Magazin in einer Felltasche. In dieser Ausgabe kommen im Innenteil ausschließlich Papiere aus dem Vertrieb der Papier Union zum Zuge, das Umschlagpapier wurde von der igepa geliefert.

»raster.« kann auf der Website der gutenberg beuys feindruckerei kostenfrei bestellt werden.

Kommentieren