16. Leipziger Typotage

Am 8. Mai 2010 lädt die Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst wieder zu den Leipziger Typotagen. Das Thema in diesem Jahr lautet »Druckkunst 2.0«.

Welcher Platz bleibt den klassischen Printerzeugnissen in einer von Bits und Bytes bestimmten Zukunft? Fachleute aus der Druck- und Gestaltungsbranche sowie Studenten und Interessierte diskutieren dabei im Museum für Druckkunst Leipzig aktuelle und zukünftige Entwicklungen.

Für eine Mischung aus Diskussionen und Vorträgen sind Redner aus den Bereichen Typografie, Buchkunst, Hochschulen, Verlagswesen und Kunstdruck angefragt. Mit ihren Referaten werden sie den Trends der Branche nachgehen und einen Blick in die Zukunft der Printmedien werfen. Zugesagt haben u.a. der Verleger Robert Klanten von »Die Gestalten« (Berlin), die Schriftdesigner Elsner+Flake (Hamburg), der Typograf Erhard Kaiser (Leipzig), Nina Schütte und Jörg Petri von der Edition Kopfnote (Berlin) und Wolfgang Schubert vom Lichtdruck-Kunst Leipzig e. V.

Außerdem ist ein Streitgespräch zwischen Prof. Jay Rutherford und Prof. Frank Hartmann geplant. Die beiden Professoren der Bauhaus-Universität Weimar diskutieren ihre kontroversen Ansichten zum Thema »Schrift versus Bild«. Moderatorin der Leipziger Typotage ist Prof. Ulrike Stoltz (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig).

Kontakt bzw. Anmeldungen: Tel. 0341 23162-22.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz