Buchmakel

In der Buchproduktion kann viel schiefgehen. Monika Wintjes hat deshalb 55 typische Fehler festgehalten. In ihrem Buch beschreibt sie, wie man diese vermeidet.

Buchmakel (Cover)

Bücher sind komplexe Produkte. In der Herstellung können viele Fehler passieren. Manche sieht man erst, wenn man das fertige Buch in den Händen hält. Andere hingegen sind lediglich für Kenner ersichtlich.

In »Buchmakel« präsentiert Monika Wintjes eine subjektiv zusammengestellte Auswahl von Fehlern, die während der Herstellung passieren können – angefangen von Satz, Repro, Papier bis hin zu Druck, Bindung und mehr.

Seiten aus dem Buch über Buchmakel

Aus heutiger Sicht sind dabei im Laufe der Zeit viele merkwürdig oder seltsam klingende Fachbegriffe für Mängel entstanden. Da gibt es beispielsweise Zwiebelfische, Schusterjungen, Fliegenschiss, Deppenleerzeichen, Läusedärme oder Hurenkinder. Was es damit jeweils auf sich hat, wird im Buch erklärt.

Einprägsam illustriert wurden die Fachbegriffe von Lu Säuberlich. Die 60 Zeichnungen nehmen sich auf humorvolle Art und Weise den Fehlern in der Buchproduktion an und sorgen für einige Schmunzler.

»Buchmakel« erweist sich als praktische Lektüre für Kreative, die sich mit der Produktion von Büchern beschäftigen oder einfach mehr über die Herstellung oder Begriffe der Zeit erfahren möchten.

Das im Verlag avedition erschienene Buch hat einen Umfang von 144 Seiten (Format: 13,6 x 21 cm) und kann für 24 Euro im Fachhandel erworben werden.

Preis:
EUR 24,00
Ausführung:
Broschiert, 144 Seiten
Verlag:
avedition
ISBN:
9783899863703
Bewertung:
4.9 8

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.