Design Battle – alles andere als locker vom Hocker

Nur 24 Stunden um ein produzierbares Designstück zu erschaffen: Beim Design Battle im Rahmen des »Designmonat Graz« traten 4 Teams gegeneinander an.

Abb.: Die 4 teilnehmenden Teams mit Juryvertretern, Tischlern und Prototypen für einen „Hocker“.

Zum 4. Mal fand die Design Battle bei der Tischlerei Josef Prödl in Kirchberg an der Raab statt. Passend zum Programmfokus »Frauen & Design« bestanden die 4 Teams aus je einer Designerin und einem Experten aus einer anderen Disziplin. Stark, elegant und stolz sollte er sein – der Hocker. Und aus Holz – dem Austragungsort der Battle entsprechend.

Die teilnehmenden Teams 2019 waren:

  • Marleen Viereck (Viereck Architekten) und Wolfgang Raunjak (raunjak intermedias)
  • Barbara Sieber-Vandall (Ox&Bear) und Thomas Zenz (doppelpunkt PR)
  • Simone Kovac (Simone Kovac Interior Design) und Robert Prasch (KOOP Live-Marketing)
  • Sigrid Mayer (EIGENSINN by Sigrid Mayer) und Syrous Abtine (Parkside)
Abb.: Das Gewinner-Team Syrous Abtine (Parkside) und Sigrid Mayer (EIGENSINN by Sigrid Mayer) mit ihrem Hocker „Escher“

Am besten gelungen ist das laut Jury dem Team Sigrid Mayer (EIGENSINN by Sigrid Mayer) und Syrous Abtine (Parkside), das mit seinem Entwurf „Escher“ als Gewinner der Battle hervorging. Dieser Entscheidung ging ein 3-stufiger Entscheidungsprozess voraus, in dem Publikum und Fachjury (Alice Stori Liechtenstein von Schloß Hollenegg for Design, Gastgeber Josef Prödl, Andrea Vattovani von AVA – Andrea Vattovani Architecture und Barbara Nußmüller, Creative Industries Styria) den Entstehungsprozess hautnah miterleben und durch schonungsloses Feedback auch mitgestalten durften.

Abb.: Thomas Zenz (doppelpunkt PR) und Barbara Sieber-Vandall (Ox&Bear) und mit Tischler Martin Pauritsch (ganz re.)

Syrous Abtine freute sich nicht nur über den Sieg seines Teams, sondern genoss auch die Teilnahme: »Ein unglaublich cooles Format im Designmonat Graz, gehostet von einem beeindruckenden Betrieb.«, so die Kreative. Die aus der Battle hervorgegangenen Hocker mussten nicht nur gute Figur machen, sie sollten auch Haltung bewahren. Aus den Entwürfen wurden letztlich durch fachmännische Unterstützung des Teams der Tischlerei Prödl Prototypen unterschiedlichster Erscheinungsform.

Abb.: Simone Kovac (Simone Kovac Interior Design) und Robert Prasch (KOOP Live-Marketing)

Mehr zum Design Battle und dem Designmonat Graz 2019 erfährt man auf der Website zum Event.

(Fotos: © CIS/Miriam Raneburger)

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz