Japanisches Buchdesign der Gegenwart

Aus Anlass des 150. Jubiläums der deutsch-japanischen Freundschaft im Jahr 2011 präsentiert das Museum für Druckkunst Leipzig vom 13. Februar bis 27. März 2011 die Sonderausstellung »Japanisches Buchdesign der Gegenwart«.

In Zusammenarbeit mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln (The Japan Foundation) und dem Printing Museum Tokyo präsentiert die Ausstellung Beispiele moderner japanischer Buchkunst. Rund 100 Bücher geben Einblick in Typografie, Illustration und Buchbindetechniken und präsentieren fernöstliche Besonderheiten in der Kunst des Buchdrucks.

Titel aus unterschiedlichen Bereichen werden vorgestellt – darunter Sach- und Lehrbücher, Ratgeber, Literatur, Mangas, Kunstbände und mehr. Auch Beispiele, die beim Internationalen Wettbewerb der schönsten Bücher oder bei Wettbewerben in Japan prämiert wurden, sind vertreten.

»Japanisches Buchdesign der Gegenwart« vermittelt außerdem einen Einblick in die unterschiedlichen Bewertungskriterien, die aus japanischer Sicht Relevanz besitzen. Zugleich soll durch die Auswahl der Exponate ein eigenes ästhetisches Empfinden sichtbar gemacht werden, das auf den kulturellen Wurzeln Japans beruht.

Die Ausstellung wird am am 11. Februar 2011 um 18 Uhr eröffnet.

Kommentieren