Piktogramme der Olympischen Spiele 2020 enthüllt

Das Organisationskomitee der Olympischen und Paralympischen Spiele hat die offiziellen Piktogramme für Tokyo 2020 vorgestellt. Gestaltet wurden sie vom japanischen Designer Masaaki Hiromura.

Piktogramme der Olympischen Spiele in Tokyo 2020

Piktogramme und Icons spielen eine wesentliche Rolle bei den Olympischen Spielen und sollen für Sportler und Zuschauer gleichermaßen eine Erleichterung darstellen – sei es als Wegweiser bei Beschilderungen, als Dekorationen sowie in Rahmen von Postern, Tickets und mehr.

„Es ist eine große Ehre, an der Gestaltung der Sportpiktogramme Tokyo 2020 teilgenommen zu haben.“, meint Masaaki Hiromura. „Ich habe versucht, die dynamische Schönheit der Athleten durch diese Piktogramme auszudrücken, während ich das Erbe respektiere, das die Pioniere der japanischen Designbranche in ihren Entwürfen für die Tokyo 1964 Games hinterlassen haben.“

Fast 2 Jahre Entwicklungszeit

Hiromura saß mit seinem Team fast zwei Jahre an dem Projekt. Es wurden Piktogramme für 33 Sportarten gestaltet. Da es mehrere Disziplinen gibt, kommt die Sammlung auf insgesamt 50 Symbole.

»Ich hoffe, dass diese Piktogramme alle inspirieren und dazu beitragen werden, die Spannung der verschiedenen Sportarten in Tokyo 2020 zu steigern.«, so der japanische Designer.

 
Wie gelungen sind die Piktogramme für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo ausgefallen? Wir freuen uns über Kommentare hier auf der Seite.

Kommentare

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz