Graffiti Schrift: Fonts zum Downloaden

Für manche Schmiererei, für andere echte Kunst: Zwischen Graffiti-Writing und Streetart verschwinden zudem oft die Grenzen. Hier kommt Graffiti-Schrift, die sich vielseitig verwenden lässt.

Graffiti-Schrift

Kreative Graffiti-Schriftarten für Poster, Zeichnungen und Co.

Graffiti-SprayerGraffiti ist bunt und oft auch kreativ und expressiv. Abgesehen davon wird Graffiti-Writing oder Style-Writing als eine der häufigsten Graffiti-Formen wahrgenommen. Zudem ist „Writing fester“ Bestandteil der Hip-Hop-Kultur. Darüber hinaus gibt es mit der klassischen Scratching-Methode (Deutsch für „Kratzen“), dem Etching mit Säuren etc. weitere Stilelemente, die Einfluss auf die Graffiti-Schrift genommen haben.

Demzufolge gestaltet sich die Graffiti-Schrift heutzutage recht vielseitig und bringt Fonts hervor, die gestalterisch die Grenzen brechen, sich mehr oder weniger an klassischen Sprayer-Werken orientieren, typische Schriftzüge aufgreifen oder ganz einfach den Spirit von Graffiti aufgreifen, um daraus etwas Neues zu schaffen.

Die folgenden Graffiti-Schriften stellen dementsprechend unterschiedliche Stile dar. Unter den vorgestellten Fonts findet man außerdem auch kostenlose Graffiti-Schriften zum Downloaden. Bei einigen der Fonts gilt es natürlich zu beachten, ob diese gem. der entsprechenden Lizenz ausschließlich privat oder des weiteren auch kommerziell verwendet werden dürfen. Auf geht’s!

Graffiti-Schriften von Graffont

Graffont-SchriftenGraffont hat sich voll und ganz auf Graffiti-Schrift spezialisiert. Dementsprechend bietet der Schriftentwickler drei Schriftfamilien im handgeschriebenen Look. Für private Zwecke gibt es zudem zwei kostenlose Fonts zum Ausprobieren. Für eine kommerzielle Nutzung wird allerdings ein moderater Betrag von ca. 6 – 16 Dollar je nach Schriftart fällig.

Aktuell handelt es sich um folgende Graffiti-Fonts:

MadTags

MadTags Graffiti-Schrift
Graffiti-Schrift „direkt von der Straße“ gibt es in Form von MadTags.

MadTags wurden von den Arbeiten von Street-Art-Künstlern inspiriert und soll den Eindruck vermitteln, „direkt von der Straße“ zu kommen. Jedenfalls warten vier Schnitte mit über 300 Zeichen darauf, kreativ eingesetzt zu werden. Für private Zwecke steht außerdem ein abgespeckter Font kostenlos zum Downloaden bereit:

MadTags

BlackTop

Graffiti-Schrift BlackTop
Die Graffiti-Schrift BlackTop bringt den Spirit von Street Art auf den Bildschirm.

Ein Display-Font von SixAbove Studios, der den Spirit von Street Art versprühen soll. Der Font wirkt obendrein wie von Hand geschrieben und lässt sich zudem auf engen Räumen verwenden. Den Demo-Font gibt es kostenlos zum Downloaden. Dieser darf für private Zwecke verwendet werden. Ab 6 Dollar kann man übrigens die kommerzielle Version erwerben.

BlackTop

Crooklyn Brush

Crooklyn Brush
Die Schriftart Crooklyn Brush soll an die Rapper-Szene erinnern.

Lässig soll Crooklyn Brush herüberkommen. Die möglicherweise an die Rap-Szene erinnernde Schrift unterstützt unterschiedliche Sprachen und bietet zusätzliche Stilelemente in Form einer beiliegenden Vektordatei. Ab 12 Dollar ist der Font inklusive Extras erhältlich.

Crooklyn Brush

Don Graffiti Font

Don Graffiti Font
Don Graffiti ist eine klassische Graffiti-Schrift im „klassischen Stil“.

Eine Graffiti-Schrift der „alten Schule“ stellt Don Graffiti dar. Den Old-School-Style von Don Marciano gibt es mit 197 Zeichen im Opentype-Format zum Downloaden. Dabei gestaltet sich der Preis nach dem Prinzip „Bezahle, was du willst“. Folglich geht es ab 0 Dollar (also kostenlos) los.

zum Download

JFK Wall Hunter (Demo Graffiti-Schrift)

JFK Wall Hunter Demo Graffiti Font
„JFK Wall Hunter“ mit dem Demo-Font ausprobieren.

Eine wilde und mit Marker geschriebene Schrift, die auf die Hip-Hop-Kultur einstimmt. Zudem wurde der Font von Street-Art-Künstlern auf der ganzen Welt inspiriert. JFK Wall Hunter kann man kostenlos downloaden und ausprobieren. Für 14 Dollar erhält man außerdem die vollständige Version auf CreativeMarket*.

JFK Wall Hunter*

BlowBrush Free Graffiti Font

BlowBrush Free Graffiti Font
Ein mit Marker gestalteter, handgeschriebener Graffiti-Font zum Downloaden.

BlowBrush ist eine mit Textmarker geschriebene Graffiti-Schrift. Abgesehen davon stellt der serbische Designer Petar Acanski seinen Font kostenlos für private und kommerzielle Zwecke zur Verfügung. Zum Download geht es dann hier:

BlowBrush

Skylight Graffiti-Schrift

Skylight Graffiti Schrift
Inspiriert von Graffiti: die Schriftart von der Rvq Type Foundry.

Eine moderne Graffiti-Schrift liefert Rvq Type Foundry mit diesem Font. Enthalten sind beispielsweise auch Sonderzeichen, Ornamente sowie weitere alternative Zeichen. Damit lässt sich auf jeden Fall der handgeschriebene Look noch weiter verstärken. Skylight Graffiti ist ab 15 Dollar erhältlich.

zum Download*

Graffiti Fat Font

Graffiti Fat Font
Alte Schilder lieferten die Inspiration zur Schrift „Graffiti Fat Font“.

Graffiti Fat Font ist ein moderner SVG-Font von dansdesign. Abbildungen von alten Schildern lieferten die Inspiration zu dieser Graffiti-Schrift, die sich für Logos, Plakate, Verpackungen und mehr eignet. Den Font gibt es jedenfalls für 14 Dollar auf CreativeMarket*.

zum Download*

Graffiti-Schrift Tag Type

Graffiti-Schriften von Johan Wladenström
Die Schriftart „Tag Type“ vom ukrainischen Designer Andy Panchenko.

An Graffiti erinnert diese Schriftart des ukrainischen Designern Andy Panchenko. Enthalten sind außerdem Groß- und Kleinbuchstaben. Der „Free Font“ darf zudem für private Zwecke kostenlos verwendet werden.

Tag Type

Bombing Gang Graffiti Bold Font

Bombing Gang Graffiti Bold Font
Alte Schilder lieferten die Inspiration zur Schrift „Graffiti Fat Font“.

So richtig in Fahrt kommt diese Graffiti-Schrift erst, wenn Farbe ins Spiel kommt. Abgesehen davon ist die Schriftart im Opentype- und TrueType-Format erhältlich. Enthalten sind Groß- und Kleinbuchstaben, Nummern und weitere Zeichen. Bombing Gang Graffiti Bold Font ist ab 15 Dollar verfügbar.

zum Download*

Marker Tag Graffiti-Schrift

Marker Tag Graffiti-Schrift
„Marker Tag“ wurde von Street Art und Graffiti inspiriert.

Diese dekorative Schrift wurde von Street Art inspiriert. Der ukrainische Designer Andy Panchenko hat einen modernen Graffiti-Font entworfen, der sich für Logos, Poster, Graffiti Tags, Kleidung etc. einsetzen lässt. Ab 14 Dollar kann der Font erworben werden.

zum Download*

Graffiti-Schriftarten von Johan Waldenström

Graffiti-Schriften von Johan Wladenström
Johan Waldenström hat viele Graffiti-Schriften gestaltet.

Ebenfalls der Graffiti-Schrift nicht abgeneigt ist schließlich auch Johan Waldenström. Dementsprechend bietet der schwedische Kreative eine ganze Reihe von Fonts zum Downloaden auf seiner Website an. Darunter findet man beispielsweise Schriften wie „Subway“, „5 cent“, „Whoa!“ oder „B-boy“.

zum Download

Graffiti-Schrift von „Graffiti Fonts“

Graffiti-Schriften von Johan Wladenström
Authentische Graffiti-Schrift gesucht? Die Seite „Graffiti Fonts“ hilft weiter.

Auf graffitifonts.com findet man außerdem viele Schriftarten, die von „echten Graffiti-Künstlern“ gestaltet wurden. Die dort bereitgestellten Schriften sind teilweise nicht anderweitig erhältlich. Viele der Schriftarten wurden zudem im Laufe der Zeit verbessert, aktualisiert und in weiteren Formaten konvertiert. Unter der Rubrik „Free Fonts“ findet man Graffiti-Schriftarten zur kostenlosen, privaten Nutzung.

zum Download

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.