profonts – Typefoundry aus Deutschland

profonts wurde 2005 von Peter Rosenfeld und Dr. Jürgen Willrodt gegründet. Seit dieser Zeit sind mehr als 75 Schriftfamilien veröffentlicht worden. Nun präsentiert sich die Typefoundry im neuen Look.

Die beiden Gründer können auf eine über 30-jährige Erfahrung in der digitalen Schriftgestaltung und -herstellung, der Entwicklung von Design- und Produktionssoftware (IKARUS, OTM) sowie in der internationalen Vermarktung von Schriften zurückblicken.

Zu Beginn wurde die Library in erster Linie mit Schreib- und Plakatschriften aus der nicht-digitalen Zeit aufgebaut. Diese wurden zunächst digitalisiert und anschließend mit erweitertem Zeichensatz als OpenType Pro hergestellt. Dadurch sind Schriftengestaltungen aus der nicht-digitalen Zeit für die heutige Schriftensoftware zugänglich gemacht worden.

profonts möchte Schriften schaffen, die funktionieren, »en vogue« und haltbar sind. In letzter Zeit wurde die Bibliothek konsequent von einer wachsenden Anzahl neuer, zeitgemäßer Schriften erweitert.

Zum Start der neuen Website gibt es ein Einführungsangebot für die Schriftart bloket von Jörn Oelsner. Den Font des Kreativen, der auch den Auftritt von profonts überarbeitete, gibt es für kurze Zeit zum Preis von 3,99 Euro (80% Nachlass, einfache Nutzungslizenz).

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz