Design Trends 2021

Auch diesmal wagen Kreative und designaffine Unternehmen einen Blick in die Glaskugel, um die Design Trends 2021 vorherzusagen. Wir stellen einige davon vor und zeigen, ob es bei den Prognosen für 2021 Gemeinsamkeiten gibt.

Design Trends 2021

Kaum ist das Jahr frisch gestartet, gibt es auch schon die ersten Vorhersagen in Sachen Design Trends für 2021. Wie es häufig der Fall ist, sind einige Tendenzen tatsächlich abzusehen, andere jedoch eher als reine Spekulation zu betrachten. Um welche Design Trends für 2021 es sich dabei handelt und worauf sich die Erhebungen der Experten berufen, erfährt man hier:

Milo 2021 Design Trends Guide

Bereits das sechste Jahr in Folge hat sich das Team von Milo mit den Design Trends des Jahres auseinandergesetzt. Die Recherche der Kreativen gibt es zusammengefasst in Form einer ausführlichen Projektvorstellung auf Behance. Die Erhebungen basieren auf einer agenturinternen Analyse von Farben, Typografie, Formen und mehr. Um sich ein besseres Bild zu machen, habe man außerdem preisgekrönte Arbeiten von weiteren Agenturen unter die Lupe genommen.

Design Trends 2021 von Milo

Als wegweisenden Design Trend 2021 sehen die Kreativen von Milo vor allem die Entwicklungen in Sachen 3D. Die zunehmende Verwendung von dreidimensionalen Grafiken und Illustrationen könnte man laut den Experten auf Software zurückführen, die immer einfacher zugänglich wird und sich zudem einfach in der Bedienung erweist. Programme wie Figma oder Dimensions CC werden unter anderem aufgeführt.

Zu den weiteren Design Trends 2021 zählt das Team von Milo unter anderem farbige Hintergründe, Illustrationen mit dünnen Linien, cartoon-inspirierte Zeichnungen, animierte Logos, Augmented Reality, große und kräftige Typografie, geometrische Muster, die Thema Nachhaltigkeit, Storytelling und mehr.

GraphicMama: Graphic Design Trends 2021

Auch der Stockanbieter hat sich in der Welt des Grafik-Designs umgeschaut. Herausgekommen sind Design Trends, die 2021 stark im Kommen sein sollen – von „revolutionär“ ist sogar die Rede. Die Erkenntnisse gibt es in einem umfangreichen Beitrag, der jeden einzelnen Trend mit Beispielen aus der Praxis untermauert. Außerdem gibt es eine mit Beispielen versehene Infografik auf behance.net, die alle Trends in der Übersicht zeigt.

Graphic Design Trends 2021

Die Kreativen haben bei ihrer Recherche ebenfalls den Trend zu 3D erkannt. Außerdem sieht man Potential in den Bereichen Emoji-Design, naturinspiriertes Design, visuelle Illusionen, 3D-Typografie, comichafte Illustrationen, Design mit Gold, Voxel-Look, Monochrome bzw. Duotone Design, geometrische Muster und typografisches Chaos.

envato: Graphic Design Trends for 2021

„Wenn uns 2020 etwas gelehrt hat, gibt es bestimmte Dinge, die wir niemals vorhersagen können. In diesem Jahr hat die globale COVID-19-Pandemie unser gesamtes Leben massiv beeinflusst – einschließlich der Designbranche und der Designtrends.“, so das Kreativportal. Die Art der visuellen Inhalte, die konsumiert und erstellt werden, habe sich stark verändert. Infolgedessen wären viele neue Design Trends entstanden, die 2021 weiter auf dem Vormarsch sind.

In ihrem Blogbeitrag gehen die Kreativen nehmen die Kreativen aktuelle Entwicklungen wie Organic Design, DIY Design, Nostalgia Design, Illustrationen, Gold- und Juwelenfarben, Abstrakter Futurismus, oranisiertes Chaos etc. unter die Lupe. Außerdem gibt es auch ein Video, dass die die Trends noch einmal in Wort und Bild vorstellt.

Grafikdesign-Trends von 99designs

Die Kreativ-Plattform 99designs hat einen Blick auf aktuelle Grafik-Design-Trends geworfen, die auch das Jahr 2021 maßgeblich prägen sollen. „Jedes neue Jahr bietet die Möglichkeit, wieder bei Null anzufangen. Hinsichtlich der Grafikdesign-Trends 2021 könnte das frischen Wind bedeuten.“, so die Meinung der Kreativen.

Grafikdesign Trends 2021

Als „schwer angesagt“ empfinde man abstrakte psychedelische Kunst, Symbol-Revival, Retro-Futurismus, nahtloser Surrealismus, authentische Darstellung, freche Charaktere, Comics und Pop Art, die schönen Künste, Elemente der Natur, Farbunschärfe sowie Design mit sozialem Bewusstsein. Details zu der Recherche kann man in einem ausführlichen Blogbeitrag bei 99designs nachlesen.

Venngage: Graphic Design Trends 2021

Der Infografikanbieter Venngage gibt zu bedenken, dass bei so vielen großen Veränderungen in der Welt, Marken in diesem Jahr nicht viele Designrisiken eingehen konnten. Für 2021 muesste man viel mehr mit weniger Mitteln erreichen.

Venngage Graphic Design Trends 2021

Als Design Trends 2021 sieht venngage.com daher alte Favoriten wie gedämpfte Farbpaletten, Serifenschriften und einfache Datenvisualisierungen, damit eine klare Kommunikation gewährleistet werden kann. Mutige Farben, freche Schriftarten und Marketing würden jetzt und in Zukunft nicht mehr funktionieren.

Coastal Creative: Design Trends 2021

Coastal Creative Design Trends 2021

Die Kreativen von Coastal Creative sind der Auffassung, dass sich 2021 alles um imposante und chaotisch wirkende Gestaltungen drehen wird. Harmonie und Lesbarkeit sollen dabei angeblich eine eher untergeordnete Rolle spielen. Übergroße Typografie stößt mit anderen Gestaltungselementen geradezu aufeinander. Diese und weitere Design Trends für 2021 sind jedenfalls in der Infografik aufgeführt, die auf der Website von Coastal Creative zu sehen ist.

Local Doc: Design Trends

Local Graphic Design Trends 2020/2021

Der Freelance-Artist „Local Doc“ hat sich in der Welt des Designs umgeschaut und einen Trendleitfaden mit Prognosen für 2021 auf behance.net veröffentlicht. Über 1980er-Jahre-Design, generative Gestaltung, surreale Darstellungen bis hin zu Neo Renaissance, psychedelische Pop-Art reichen die ausgemachten Beobachtungen.

popwebdesign: 12 UX/UI Design Trends 2021

Die digitale Landschaft ändert sich jeden Tag mit neuen Trends und Erwartungen, die sowohl von Benutzern als auch von Anbietern ausgehen. Einige dieser Trends stellt popwebdesign.com jetzt in einem Beitrag vor.

UI/UX Design Trends of 2021

Zu den wesentlichen Design Trends 2021 zählt man unter anderem Dark Mode, handgezeichnete Elemente, dreidimensionale Objekte, sanfte Schatten, realistisch wirkende Texturen, ausdruckstarke Typografie und mehr.

webflow Blog: 21 Design Trends für 2021

webflow blog: 21 Design Trends für 2021

Der webflow Blog hat 21 Design Trends ermittelt, die 2021 eine wichtige Rolle spielen sollen. Man spricht im Beitrag von Retro-Fonts, Parallax-Effekten, horizontalem Scrolling, 3D-Visuals, gedämpfte Farben, Blur-Effekten, Dark Modes und mehr.

Editor X: Web Design Trends 2021

Die Betreiber der Plattform Editor X haben einen interaktiven Bericht veröffentlicht, der die nach ihrer Meinung zehn größten Webdesign-Trends von 2021 aufzeigt.

Web Design in 2021

Ein wesentlicher Trend bestehe darin, dass mehr und mehr Inhalte des täglichen Lebens online stattfinden würden. Webdesigner würden daher unter anderem vor der Aufgabe stehen, immersive Erlebnisse zu erschaffen. Auch im Bereich Video bzw. Online-Konferenzen ist entsprechender Bedarf an kreativen Umsetzungen gefragt.

 

Fazit

Bei einigen Design Trends wie 3D, der Darstellung von Illustrationen sowie der Einsatz von Typografie sind sich die Experten tendenziell einig. Bei anderen Entwicklungen für 2021 gehen die Meinungen schon mal deutlich auseinander. Verständlicherweise scheint die weltweite Situation im letzten und aktuellen Jahr großen Einfluss auf die Vorhersagen zu nehmen.

In wieweit sich die vorgestellten Design Trends 2021 tatsächlich durchsetzen, gilt es weiter zu beobachten, denn schließlich kann keiner die Zukunft exakt vorhersagen. Aber das ist ja auch zugleich das Spannende an den Prognosen.

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.