Ink – Panel für Photoshop

Mit dem Erweiterungsfenster »Ink« lassen sich Eigenschaften von Photoshop-Ebenen dokumentieren. Per Klick werden automatisch Längen- und Breitenangaben, Deckkraft, Schriftart, Schriftgröße etc. ausgegeben.

Wichtige Informationen und Maßangaben können auf diese Weise direkt in der Photoshop-Datei (als separate und ausblendbare Ebenen) vermerkt werden. Das kann unter anderem hilfreich sein, wenn mehrere Entwickler involviert sind oder ganz einfach Arbeitsdateien zum besseren Verständnis mit zusätzlichen Informationen versehen werden sollen.

Welche Hinweise ausgegeben werden und an welcher Stelle das geschehen soll, lässt sich direkt im Panel selektieren oder per Klick auf die Options-Icons auswählen.

Ink ist derzeit in einer Beta-Version für Photoshop CC und CS6 verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Kommentare

Kommentieren