Mittelalter-Schrift kreativ interpretiert: Medieval Fonts

Mittelalter-Schrift ist seit jeher eine Ideenquelle für ausgefallene Fonts. Wie sich Kreative von der Epoche inspirieren ließen, um schließlich fantasiereiche und prunkvolle Displayfonts zu gestalten, zeigen diese Mittelalterliche Schriftarten im zeitgemäßen Look.

Mittelalter Schrift

Faszination Mittelalter-Schrift

Mittelalterliche RitterrüstungDie Faszination für Schriftarten, die an das Mittelalter erinnern, ist groß und die Einsatzgebiete gestalten sich dementsprechend vielfältig. Ob Fantasy-Romane, Historiendramen, Videogames, Brett- oder Rollenspiele: Mittelalterliche Schrift ist für genregerechte Darstellungen gefragt.

Im Grunde genommen handelt es bei vielen dieser angebotenen „Medieval Fonts“ gar nicht um „echte Schriftarten aus der Zeit“, da die Epoche des Mittelalters zeitlich zwischen dem 6. und 15. Jahrhundert einzugrenzen ist. Dennoch lassen sich Züge von altdeutschen Schriften bzw. Fraktur-Schrift oder spätgotischen Schriftarten bei den folgenden Displayfonts ausmachen.

Mittelalter-Schrift zum Downloaden

Wie mittelalterliche Schrift im Stil der Epoche und natürlich mit reichlich Fantasy-Einfluss aussieht, zeigt diese Übersicht mit kostenlosen sowie kostenpflichtigen Mittelalter-Fonts. Unter den vorgestellten Schriftarten findet man beispielsweise auch Fonts, die von modernen Opentype-Features wie alternative Zeichen, Swashes sowie weiteren Extras Gebrauch machen. Viel Spaß beim Entdecken!

Mittelalter-Schriftarten von Creative Media Lab

Mittelalter-Schrift Baselard von Kadek

Type-Designer Kadek aus Bali (Indonesien) gestaltet unter dem Label »Creative Media Lab« eine ganze Reihe an Mittelalter-Schriftarten. Diese „Mittelalter-Schrift“ weist starke kalligrafische Einflüsse auf und hören auf klangvolle Namen wie beispielsweise Baselard*, Lordish*, Cattedrale* oder Rajjah*. Sie eignen sich unter anderem auch für Einsatzzwecke wie Kleidung, Labels, Branding oder auch Gothic-Projekte.

Baselard

Belmont Mittelalter-Schrift

Belmont Fantasy- und Mittelalter-Font

Markant und wuchtig gibt sich „Belmont“. Diese Mittelalter-Schrift schreit geradezu nach Fantasy und Co. und ist in drei Schnitten verfügbar. Zudem werden internationale Sprachen unterstützt. Alternative Zeichen, Nummern etc. sind ebenfalls enthalten. Die von Tugcu Design Co. gestaltete mittelalterliche Schriftart gibt es in der Desktop-Version für 18 US-Dollar. Interessierte finden zudem auf CreativeMarket ein Bundle* mit mehreren fantasy-inspirierten Fonts.

Belmont*

Ebenfalls von Tugcu Design Co. gibt es den klassischen Medieval Font Mistlock*. Dieser kommt mit alternativen Zeichen und lässt sich beispielsweise für Romane und Co. einsetzen.

Mistlock Font für Fantasy-Romane

Mistlock*

Wolvercote – Fantasy Display Font

Wolvercate - von Fantasy-Romanen inspirierte Schriftart

Christian Laliberte aus Pittsburgh zeigt mit „Wolvercote“, wie ein von Fantasy-Romanen inspirierter Displayfont aussehen kann. Ideen holte sich der Kreative vor allem von Büchern aus den 1960er und 1970er Jahren. Erhältlich ist diese mittelalterliche Schrift in zwei Schnitten. Zudem gibt es Extra-Zeichen im EPS-Format.

Wolvercote*

Mittelalter-Schrift Mythshire: Vintage Script

Mythshire: Vintage inspired Handscript Font

„Mythshire“ ist ein Handschrift-Font, der an den Schreibstil aus vergangenen Jahrhunderten erinnert. Die auf alt getrimmte Schriftart gibt sich elegant, mystisch und verspielt zugleich. Enthalten ist zudem ein vollständiger Satz alternativer Zeichen (für Groß- und Kleinbuchstaben) sowie mehr als 40 Ligaturen. Somit lässt sich ein authentisch wirkendes Schriftbild darstellen. Die Desktop-Lizenz kann für 19 US-Dollar bezogen werden.

Mythshire Vintage Script*

Der Medieval Font Candelabra

Wir für das Fantasy-Genre gemacht, scheint auch „Candelabra“ zu sein. Dieser ebenfalls von Twinbrush Image Forge* gestaltete Medieval Font sorgt auf Buch-Covern, T-Shirts und mehr für eine entsprechende Wirkung. „Letting out my inner nerd“, kommentiert der irländische Designer seine Mittelalter-Schrift.

Candelabra*

Aviorte Mittelalter-Schrift

Aviorte Mittelalter Font

„Aviorte“ weckt sofort Bilder von Rittern, Schwertkämpfen und Mittelalter im Kopf – jedenfalls, wenn man sich mit etwas Fantasie das Artwork von ilhamtaro anschaut. Eine elegante und dekorative Blackletter-Schrift, die sich unter anderem auch für Headlines, Überschriften, Logos, Abzeichen, T-Shirts, Branding und Co. eignet. Sie ist auf Creative Market in mehreren Lizenzmodellen verfügbar.

Aviorte*

DreiFraktur Blackletter Mittelalter-Schrift

Kostenlose Mittelalter-Schrift DreiFraktur

Während der Arbeit an einem Retrospiel hat Jay Cobs mehrere gotisch inspirierte Schriften entwickelt – unter anderem „DreiFraktur“. Diese stellt der Kreative kostenlos zum Downloaden zur Verfügung. Die vom Mittelalter inspirierte Schrift kann zudem auf behance.net im Detail unter die Lupe genommen werden.

DreiFraktur

Solaire Typeface

Solaire: H. P. Lovecroft Font

Es weht schon ein Hauch von H. P. Lovecroft in der Luft – jedenfalls, wenn man sich die Form der Buchstaben von „Solaire“ anschaut. Allerdings macht diese mittelalterliche Schrift auch auf Covern von Fantasy-Romanen und Co. eine ansprechende Figur. Für 18 US-Dollar gibt es die Desktop-Version bei CreativeMarket.

Solaire*

Exocet

Diablo Schriftart Exocet

Mit „Exocet“ gibt es einen echten Dauerbrenner von Jonathan Barnbrook. Es handelt sich dabei um die offizielle Schriftart, die von Blizzard Entertainment für Diablo verwendet wird. Doch auch abseits des Dungeon-Crawlers wird auf „Exocet“ gern zurückgegriffen, wenn es mal etwas düsterer wirken soll. Ursprünglich 1991 gestaltet und bei Emigre erschienen, ist die drei Schnitte umfassende Mittelalter-Schriftart mittlerweile auch bei Adobe Fonts verfügbar. Abonnenten der Creative Cloud können sie somit kostenfrei aktivieren und nutzen.

Exocet

Asgaard – Layered Label Font

Vikinger-Schriftart für Mythologie

Willkommen bei den Vikingern! Zur Darstellung von nordischer Mythologie oder Fantasy eignet sich diese Schrift im Vintage-Stil. Für den rustikalen, mittelalterlichen Look sorgen insgesamt sieben Schnitte, die sich übereinanderlegen lassen. Zudem gibt es alternative Zeichen, die Variation in den Medieval Font bringt.

Asgaard*

Magensburg

Magensburg Mittelalter-Font kostenlos

Luxuriös und mysteriös zugleich gibt sich „Magensburg“ – allesamt Eigenschaften, die auch für eine etwas modernere Darstellung mit mittelalterlichem Bezug in Frage kommen können. Für private Zwecke ist die Schriftart kostenlos. Bei einer kommerziellen Verwendung ist eine Lizenzgebühr erforderlich.

Magensburg

Endor

Endor Vampir-Font

Ein kostenloser Gothic-Font aus der Feder von Graham Meade und Apostrophe. Dieser mitteralterlichen Schrift liegt zudem ein weiterer Schnitt bei, der alterantive Zeichen bietet. „Endor“ kann gratis im TrueType- und Type1-Format heruntergeladen werden.

Endor

Braveheart Font

Braveheart Font

„Breaveheart“ ist eine Display-Blackletter-Schriftart mit modernem Flair. Neben der Verwendung im Fantasy-Genre, kann dieser Medieval Font beispielsweise auch für Logos, Filmtitel, Poster und Spieletitel verwendet werden. Enthalten sind Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen, Satzzeichen sowie weitere Sonderzeichen. Erhält ist die mittelalterliche Schrift in der Desktop-Lizenz für 40 US-Dollar.

Braveheart*

Odd times typeface

Odd Times Mittelalter-Schrift

Die Mittelalter-Schriftart von Gleb Guralnyk* bringt einen gewissen Schwung in das Genre der Blackletter-Fonts. Die kalligrafische Mittelalter-Schrift kommt mit einigem Bonus-Material wie beispielsweise Texturen und EPS-Dateien. Die Desktop-Lizenz gibt es für 15 US-Dollar.

Odd times typeface*

Livingstone Medieval Font

Livingstone: mittelalterliche Schrift

Der Blackletter-Font von StringLabs Creative lässt sich vielfältig verwenden. Biere, Barber-Shops, Bars, Tattoo-Shops und Co. können damit im mittelalterlichen Stil präsentiert werden. Der Font ist für 25 US-Dollar bei Creative Fabrica erhältlich.

Livingstone

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.