Monotype stellt »Metro Nova« vor

Mit »Metro Nova« hat Monotype eine modernisierte Version von William Addison Dwiggins »Metro design« vorgestellt. Die Schriftfamilie umfasst 26 Fonts.

Entwickelt hat die neue Metro Toshi Omagari. »Metro ist eine klassische Serifenlose mit warmen und unverwechselbaren Merkmalen«, so Allan Haley, Director of Words and Letters. »Die neue Metro Nova entspricht dem heutigen Design-Empfinden, ohne dabei die Essenz des Originals zu verlieren«.

»Metro Nova« umfasst 7 Schnitte von »Ultra Thin« bis »Extra Black«. Unter den 26 Fonts findet man auch entsprechende Condensed- und Italic-Varianten.

Die Schriftfamilie ist im OpenType-Format erhältlich und wird auch als Webfont angeboten.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz