Duden Unnützes Sprachwissen

Das Bändchen »Unnützes Sprachwissen« bietet eine bunte Zusammenstellung von erstaunlichen Zahlen, Daten und Fakten zum Thema Sprache: skurrile Sprachfakten, Kurioses zum Schmökern, Staunen, Schmunzeln und Weitererzählen.

Die Duden-Redaktion beschäftigt sich nicht nur mit der Frage, welche neuen Wörter in den Duden kommen. Bei ihrer täglichen Arbeit gewinnt sie auch viele zusätzliche Erkenntnisse über die verschiedensten, auch abgelegenen Bereiche der Sprache.

Ist die Bcuhstbaenrehenifloge in eneim Wort eagl? Was ist der Heavy-Metal-Umlaut? Welches ist der häufigste Buchstabe? Was passiert, wenn man den »Reliefpfeiler« rückwärts liest? Diese und weitere Themen werden in dem etwas anderen Duden aufgegriffen.

Eine der Datenquellen ist die große Datenbank der Redaktion, das Dudenkorpus. Aber auch Anfragen an die Redaktion zielen oft auf Kurioses und Interessantes, das so nicht im Wörterbuch steht.

Das 80-Seiten-Sammelsurium enthält unter anderem die schönsten Schimpf- und Kosewörter, verrückte Namen, 40 umgangssprachliche Bezeichnungen für Geld, Scheinanglizismen, 50 lautmalende Wörter, lange und kurze Ortsnamen, Wortpalindrome und die längsten deutschen Wörter.

Für 5 Euro kann das »unnütze Sprachwissen« erworben werden.

Preis:
EUR 5,00
Ausführung:
Broschiert, 80 Seiten
Verlag:
Bibliogr. Institut
ISBN:
9783411716920
Bewertung:

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.